Bücher und Kunst in der Deutsch-Nicaraguanischen Bibliothek

In der Deutsch-Nicaraguanischen Bibliothek in Managua war letzte Woche jede Menge los! Für sechs Tage verwandelte sich die Bibliothek in einen Ort der Begegnungen: Mit einem bunten Programm aus Musik, Kunst und Literatur veranstaltet das Team die große #ExpoBücherUndKunst2019.

Unter dem Motto #ExpoBücherUndKunst2019 feiert die Deutsch-Nicaraguanische Bibliothek eine Woche lang mit verschiedenen Aktionen die Einweihung des neuen Bücherbusses Bertolt Brecht. Den Abschluss und gleichzeitig auch den Höhepunkt bildete schließlich die Präsentation der neuen mobilen Bücherei. Das Team der Bibliothek war sichtlich stolz und auch die Kinder schauten sich voller Freude in dem farbenfrohen und mit Büchern gefüllten Bus um. Dank der RTL- Stiftung – Wir helfen Kindern kann die rollende Bibliothek nun wieder seine Fahrten zu ländlich gelegenen Schulen aufnehmen – dort wo Bücher ein wahres Luxusgut sind.

Das Programm reichte von Kunstausstellungen über Theaterstücken und Konzerten bis hin zu Workshops und Lesungen. Kurse zu Wandbildern und Handpuppen, eine Karaokeeinlage, eine Poesielesung von Peter Vallecillo und das Theaterstück „Der Hase und der Igel“ sorgten für viel Unterhaltung. Die Deutsch-Nicaraguanische Bibliothek beschrieb die Kulturwoche selbst als „eine Mischung aus Menschen, Kunst, Kultur und Traditionen.

Viele Kulturschaffende aus Nicaragua beteiligten sich an dieser tollen Aktion und machten deutlich: Die Kulturszene lebt und bringt Jung und Alt zusammen!

Claudia Berns Ansprechpartnerin für Presse-Anfragen

Tel +49 (0)251 – 488 20 50

Rothenburg 41
48143 Münster

25 Jahre Pan y Arte