Willkommen in der "Zauberhöhle" - Vanessa Cruz berichtet

In dem bunt bemalten Kinderlesesaal der Deutsch-Nicaraguanischen Bibliothek in Managua ist es mal ganz laut und wild, dann wieder leise. Mit viel Fingerspitzengefühl erstellt die Mitarbeiterin Vanessa Cruz ein buntes Programm aus Lektüre, Theater, Bastel- und Malaktionen für die kleinsten Bibliotheksbesucher.

Die Leiterin des Kinderlesesaals, Vanessa Cruz, setzt sich seit vielen Jahren mit einzigartiger Leidenschaft und Motivation für die jüngsten Lesebegeisterten ein. In der zauberhaften cueva mágica tauchen täglich etwa 40 kleine Bücherwürmer in geheimnisvolle Lesewelten ein, basteln gemeinsam, singen, lachen und toben nach Herzenslust. Am meisten freuen sich die Kinder aber auf die Vorlesestunden: Sie suchen sich schnell einen gemütlichen Platz, spitzen die Ohren und lauschen gebannt der magischen Stimme von Vanessa Cruz. Sie betont: „Bei uns begegnen viele Kinder dem Buch zum ersten Mal und fangen Feuer.“

Die Teams des Kinderlesesaals und des Bücherbusses Bertolt Brecht organisieren immer wieder gemeinsame Aktionen. Vanessa Cruz weiß: „So vermehren sich die Leseratten auf wunderbare Weise und neue Freundschaften entstehen!“ Die Verantwortliche übt mit den kleinen Besuchern der Zauberhöhle kurze Theaterstücke ein, die schließlich in den Dorfschulen, die die mobile Bibliothek anfährt, aufgeführt werden. Eins wird deutlich: Lesen steck an und macht Spaß!

„Wir wollen in der Bibliothek die Basis dafür schaffen, dass die Kinder eine enge Beziehung zum Lesen entwickeln können.“ Vanessa Cruz, Verantwortliche für den Kinderlesesaal

Claudia Berns Ansprechpartnerin für Presse-Anfragen

Tel +49 (0)251 – 488 20 50

Rothenburg 41
48143 Münster

25 Jahre Pan y Arte