Über uns

Mitgliederversammlung und Vorstand

Die ehrenamtlichen Leitungsgremien

Der Verein ‘Pan y Arte’ wurde 1994 in Weikersheim gegründet. Oberstes Vereinsorgan ist die aus 33 ordentlichen Mitgliedern bestehende Mitgliederversammlung. Diese wählt alle drei Jahre den Vorstand. Er besteht aus dem Vorsitzenden und dem stellvertretenden Vorsitzenden sowie mindestens drei Beisitzern. Derzeit setzt er sich aus elf ehrenamtlichen Mitgliedern zusammen. Er berät und entscheidet alle satzungsgemäßen Aufgaben und strategischen Fragen des Vereins.

 

Ehrenvorsitzender

Dietmar Schönherr (†)

(Santa Eulalia) gründet 1985 die „Stiftung Hilfe zur Selbsthilfe“, aus der 1994 ‘Pan y Arte' hervorgeht. Der österreichische Schauspieler und Autor übergibt zu seinem 80. Geburtstag im Jahr 2006 den Vorsitz des Vereins an Henning Scherf. Als Ehrenvorsitzender steht er ‘Pan y Arte’ bis zuletzt eng zur Seite.

 

Dietmar Schönherr verstarb am 18. Juli 2014.

Ehrenmitglied

Elisabeth Zilz (†)

(Frankfurt a.M.) gründet 1992 den gemeinnützigen Verein „Ein Bücherbus für Nicaragua“, aus dem die Deutsch-Nicaraguanische Bibliothek und der Bücherbus Bertolt Brecht hervorgehen. 2009 übernimmt ‘Pan y Arte’ die Trägerschaft des Projekts. Elisabeth Zilz verstarb am 28. August 2012.

Vorsitzender

Henning Scherf

(Bremen) übernahm im Mai 2006 den Vorstandsvorsitz von Dietmar Schönherr. Der ehemalige Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen ist Nicaragua seit langem solidarisch verbunden.

Stellvertretender Vorsitzender

Thomas Rietschel

(Frankfurt) war Generalsekretär der Jeunesses Musicales Deutschland und 2002/03 Generalsekretär des Deutschen Musikrates. 2004-2016 Präsident der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/Main. Seit 2016 als Kulturberater tätig.

Seit 1993 ist er stellvertretender Vorsitzender von Pan y Arte e.V.

Fritz Böhm

(Münster) ist seit 2006 Mitglied des Vorstandes. Durch sein früheres Engagement für die Städtepartnerschaftsinitiative Münster-Acojapa lernte der Vermessungsingenieur die Menschen in Nicaragua kennen und schätzen.

 

 

Beisitzer

Roberto Deimel

(Tübingen) ist Unternehmer, Musiker und Mitbegründer des Ensembles "Grupo Sal". Mit Dietmar Schönherr verband den gebürtigen Chilenen von 1986 bis zu dessen Tod eine enge Freundschaft. So unterstützte er Dietmar Schönherr auch bei der Gründung von ‘Pan y Arte' im Jahr 1994 und ist seitdem als Vorstandsmitglied aktiv. 

Harald Denecken

(Karlsruhe), ehemaliger Bürgermeister der Stadt Karlsruhe, hat seit jeher die Solidarität zwischen Kommunen verschiedener Kulturen eng miteinander verknüpft. ‘Pan y Arte’ begleitet er schon seit der ersten Stunde, seit 2006 ist er Mitglied des Vorstandes.

 

 

Dreysse, Dietrich Wilhelm

(Frankfurt a. M.) ist Architekt und Stadtplaner. Er plant ab 1986 die Restaurierung und den Umbau der ‘Casa de los Tres Mundos’ und initiiert die Städtepartnerschaft Frankfurt - Granada. Im ‘Pan y Arte’ Vorstand ist er seit 2006 tätig.

Mechtild Nienhaus-Wasem

(Berlin), ist promovierte Diplom-Pädagogin. Von 1992 bis 1999 lebte sie mit ihrer Familie in Nicaragua. In dieser Zeit entstand mit nicaraguanischen Mitarbeitern ein Handbuch für arme Kitas des Landes. Seither kennt und fördert sie die Arbeit der ‘Deutsch-Nicaraguanischen Bibliothek’ und der ‘Casa de los Tres Mundos’.

 

Als Vorstandsmitglied unterstützt sie seit November 2014 die Arbeit von ‘Pan y Arte’ in den Belangen von Bibliothek und Bücherbus.

Hubert Reh

(Leipzig), von Beruf Apotheker, will seinen schon in DDR-Zeiten geborenen Wunsch verwirklichen und sich ideell und materiell für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Nicaragua und in Deutschland engagieren. Seit 2006 ist er Vorstandsmitglied bei ‘Pan y Arte’ und Mitbegründer der ‘Dietmar Schönherr & Luise Scherf Stiftung’.

Maren Rose

(München) verbrachte während ihres Studiums mehrere Monate als Freiwillige im Kulturzentrum ‘Casa de los Tres Mundos’ in Granada/Nicaragua. Die Kulturwissenschaftlerin setzt sich auch beruflich für kulturelle Bildung und internationale Zusammenarbeit ein. Den Vorstand verstärkt Maren Rose seit Oktober 2012.

 

Daniel Schalz

(Berlin), arbeitete nach seinem Studium der Geschichte, Politik und Musikwissenschaft als Freiwilliger bei ‘Música en los Barrios’ in Managua. Nach einer Ausbildung zum Journalisten schrieb er für Tageszeitungen, leitete sechs Jahre die Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Chorverbandes und ist heute bei einer Kommunikationsagentur. Seit 2012 gehört er dem Vorstand von ‘Pan y Arte’ an.

Beisitzerin

Luise Scherf

(Bremen) ist Mit-Begründerin des Projektes ‘Música en los Barrios' in Managua, welches seit 1998 unter dem Dach von ‘Pan y Arte’ ist. Die Musikpädagogin gehört seitdem dem ‘Pan y Arte’-Vorstand an. 

 

 

Christian Scherf

(Heidelberg) ist Jurist und arbeitet als Administrativer Direktor der internationalen Forschungsorganisation EMBL. Der Sohn von Luise und Henning Scherf und vierfacher Vater arbeitete bereits vor seinem Studium als Freiwilliger für den UNHCR in Costa Rica und lebte für einige Monate in Nicaragua, was ihn sehr geprägt hat. Als Vorstandsmitglied (seit 2016) möchte er daran mitwirken, die Arbeit von ‘Pan y Arte’ langfristig zu stabilisieren.

 

 

Florian Schönherr

(Basel) arbeitet als Verfahrensingenieur im Anlagenbau und ist seit 2016 Mitglied des Vorstandes. Der gebürtige Österreicher und Großneffe von Dietmar Schönherr war 2007 für mehrere Monate als Freiwilliger im Kulturzentrum 'Casa de los Tres

Mundos' tätig. Ihm ist es ein Anliegen, dass die Projekte in Nicaragua auch nach dem Tod von Dietmar Schönherr in dessen Sinne weitergeführt werden.

 

 

Hermann Schulz

(Wuppertal) war als langjähriger Leiter des Peter-Hammer-Verlages Verleger von Ernesto Cardenal und Gioconda Belli. Heute arbeitet er als Autor. Dem ‘Pan y Arte’-Vorstand gehört er seit seiner Gründung im Jahr 1993 an.  

Sophie Mechsner

(Köln) hat Nicaragua und seine Menschen ein Jahr lang als Freiwillige im Projekt ‘Música en los Barrios’ kennen gelernt. Die Studentin der Regionalwissenschaften Lateinamerika gehört dem Vorstand seit 2010 an.

Seite drucken

 

Ihre Hilfe
für Nicaragua.

»Jetzt spenden!

Vernetzen Sie sich mit uns:
Pan y Arte auf YouTube
Newsletter abonnieren :

Erfahren Sie, was uns bewegt und was Sie tun können.