Mini-Serie "Corazón de Agua" (Herz aus Wasser)

Ende April war es endlich soweit: Die erste vom Kulturzentrum Casa de los Tres Mundos produzierte Serie "Corazón de Agua" wurde dem Publikum vorgestellt. Für die Menschen in der Stadt Granada ist der Fünfteiler schon jetzt ein Riesenerfolg!

Lang ersehnt war der Start der Mini-Serie: Am 28. April wurde der erste Teil über Facebook und YouTube gestreamt und am 01. Mai lief der fünfte und letzte Teil von "Corazón de Agua" (Herz aus Wasser). Die Serie ist im Rahmen des Friedensprojekts "Cultura de Paz" ("Kultur des Friedens") entstanden und ist in der Geschichte der Casa einzigartig. 

In "Corazón de Agua" geht es um die Geschichte von zwei Schwestern: Sie müssen einschneidende Entscheidungen treffen, die ihre Zukunft verändern werden. Dabei versuchen die beiden, ihren Prinzipien und Werten treu zu bleiben und die Menschen, die sie umgeben, zu respektieren: Respekt vor dem Leben anderer, ihrer persönlichen Integrität, ihren Rechten und ihren Träumen. Hier können auch Sie die fünf Episoden mit deutschen Untertiteln sehen.

Was ist genau das Projekt "Cultura de Paz", in dem die Serie entstanden ist? Nach den heftigen politischen Unruhen in Nicaragua im Jahr 2018 wurde in der Casa ein neues Programm zum Thema Frieden entwickelt, um auf lokaler Ebene dazu beizutragen, in der stark gespaltenen Gesellschaft Brücken zu schlagen. Dieses neue Programm startete im letzten Jahr und entwickelt mit dem Medium Theater und Film kleine Geschichten mit humanistischer Stoßrichtung. Damit versucht es, den Blick auf die Menschlichkeit zu richten, und zwar auf der individuellen, alltäglichen Ebene und trotz aller ideologischen Unterschiede. 

Viel Freude mit "Corazón de Agua"! Schreiben Sie uns gerne, wie Ihnen die Serie gefallen hat. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

 

Claudia Berns Ansprechpartnerin für Presse-Anfragen

Tel +49 (0)251 – 488 20 50

Rothenburg 41
48143 Münster

25 Jahre Pan y Arte