Corona-Nothilfe: Zwischenstand

Vor gut einem Monat ging unsere erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne „Corona-Nothilfe für Nicaragua“ zu Ende. Hier erfahrt Ihr, was seitdem passiert ist!

Gut einen Monat ist es her, dass unsere erste Crowdfunding-Kampagne erfolgreich zu Ende ging. In der Zwischenzeit konnten wir durch Eure Spenden drei umfangreiche Hilfspakete an die Krankenstationen in und um Granada verteilen. Das bedeutet, dass wir die lokalen Gesundheitseinrichtungen bereits mit 25 Thermometern und Sauerstoff-Messgeräten, über 100 Flaschen Desinfektionsmittel, 2500 medizinische Schutzmasken und 100 N95 Schutzmasken unterstützen konnten. Ohne Euch wäre diese wichtige Hilfestellung nicht möglich gewesen! Aus Granada haben wir ein sehr interessantes Video erhalten, das Euch die Situation im Land vermittelt und zeigt, wie Eure Spenden wirken. Seht selbst: https://www.youtube.com/watch?v=h-lZ9n6_yUE

Tausend Dank für Eure Unterstützung, Ihr seid super!

Unser Projektleiter Dieter Stadler hat uns darüber informiert, dass weitere Bedarfe aus den Gesundheitszentren direkt an ihn kommuniziert und wir dann weiteres Material beschaffen werden. Wir werden Euch über unsere Social Media Kanäle sowie auf unserer Website auf dem neuesten Stand halten.

 

Claudia Berns Ansprechpartnerin für Presse-Anfragen

Tel +49 (0)251 – 488 20 50

Rothenburg 41
48143 Münster

25 Jahre Pan y Arte