Drei Fragen an... Pauline Böse

In unserer Rubrik "Drei Fragen an..." stellen wir Ihnen Pauline Böse vor. Seit August 2017 arbeitet sie als Freiwillige im Projekt Música en los Barrios. Paulines Begeisterung für die Projektarbeit von ‘Pan y Arte’, Nicaragua und seine Menschen ist auch nach dem ersten halben Jahr ihres Freiwilligendienstes ungebrochen! Das zeigen auch Paulines Antworten auf unsere Fragen.

Was machst du bei ‛Pan y Arte’?

Seit dem 8. August 2017 bin ich die neue Freiwillige für 2017/2018 in dem Projekt 'Música en los Barrios' (MelB),  das ‘Pan y Arte’ seit vielen Jahren fördert. Ich gebe Violoncello-, Klavier- und Englischunterricht, fahre mit in die Barrios (Stadtviertel)  und unterstütze das MelB-Team bei anderen organisatorischen und administrativen Aufgaben. 

Was verbindet dich mit Kunst, Kultur oder Nicaragua?

Ehrlich gesagt kannte ich Nicaragua, bevor ich mich für das Projekt entschieden hatte, kaum. Seit Kindertagen mache ich jede freie Minute Musik, spiele Cello, Klavier und Gitarre. Vor allem das gemeinsame Musizieren bereitet mir eine große Freude. Als ich mir ein Video über 'Música en los Barrios' angeschaut habe, war ich sofort von dem Projekt begeistert und freue mich nun sehr, selbst zu unterrichten, meine Begeisterung und Leidenschaft für die Musik weitergeben zu können und das Projekt zu unterstützen. 

Was überzeugt dich an der Projektarbeit von ‛Pan y Arte’?

'Kultur darf kein Luxus sein'! – Die Projekte, die ‘Pan y Arte’ in Nicaragua unterstützt, sind keineswegs nur einfache Hilfsprojekte. Für die Kinder, Jugendlichen und Menschen vor Ort sind die Projekte zu einem festen Teil ihres Lebens geworden, ein 2. Zuhause, wo sie sich in musikalischer, künstlerischer oder literarischer Hinsicht ausleben können. Eine meiner Schülerinnen erzählte mir in der letzten Stunde auf die Frage hin, welche Instrumente sie spiele, dass sie mit Blockflöte im Barrio angefangen habe, jetzt Klavier lernen dürfe und so froh darüber sei, weil die Möglichkeiten ein Instrument zu erlernen in Nicaragua sehr gering seien. Die Kinder strahlen, wenn sie Musik hören, ein neues Buch lesen können oder gemeinsam mit Gleichaltrigen singen. ‘Pan y Arte’ leistet eine ganz wichtige Arbeit!

Claudia Berns Ansprechpartnerin für Presse-Anfragen

Tel +49 (0)251 – 488 20 50

Rothenburg 41
48143 Münster